Schüler adoptieren ein Denkmal

Umge­binde­haus­pro­jekt der Klasse 7


“Denkmale über­ra­gen die Ver­gan­gen­heit.”
(Erhard Horst Beller­mann)

Lange stand es leer, dann fand es im Schul­jahr 2017/2018 junge Eltern. Ein Umge­binde­haus in der Ober­lausitz wurde von Schülern der Klasse 7 mit neuem Leben gefüllt. In einem umfan­gre­ichen Pro­jekt studierten die Schüler das alte Gemäuer. Es ent­standen u. a. Skizzen und Kun­star­beit­en, aber auch geschichtlich wurde inten­siv geforscht.

Im Jahr 2018/2019 warten bere­its weit­ere Denkmäler auf die feißi­gen Adop­tivel­tern.